Tischtennis in den Kantonen AG, BL/BS, SO

Adrian Rickenbacher

Ranglisten der 4. Runde und die Schlussranglisten U13/U15/U18 online.

 

Der NWTTV-Vorstand gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern herzlich zum Gewinn der Medaillen.

U11 Mädchen

  1. Platz Enya Hu (TTC Rio-Star Muttenz)

U11 Knaben

  1. Platz Noel Schneller (TTC Bremgarten)

 

U13 Mädchen

  1. Platz Emma Kühn (TTC Wettstein Basel)

U13 Knaben

  1. Platz Ruben Nussbaumer (TTC Rio-Star Muttenz)
  2. Platz Andrija Andric (TTC Wettstein Basel)
  3. Platz Marco Sami (TTC Bremgarten)

 

U15 Mädchen

  1. Platz Isabelle Kleinferchner (TTC Wettingen)

U15 Knaben

  1. Platz Asper Michel (TTC Bremgarten)
  2. Platz Jeffrey Omlin (TTC Frick)
  3. Platz Severin Jäggi (TTC Bremgarten)

 

U18 Mädchen

  1. Platz Cynthia Lilly (TTC Basel)

U18 Knaben

  1. Platz Joschua Spuler (TTC Rio-Star Muttenz)
  2. Platz Leandro Senn (TTC Frick)
  3. Platz Alec Tarashev (TTC Rio-Star Muttenz)

Liebe Clubpräsidenten

Obwohl die Situation wegen der Corona-Pandemie immer noch keine grösseren Planungssicherheiten zulässt, hat sich der VS NWTTV bereits Gedanken über die DV NWTTV gemacht. Die DV NWTTV findet dieses Jahr am Donnerstag, dem 9. September 2021, um 20:00 Uhr statt. In welcher Form die DV NWTTV durchgeführt werden kann, ist zur Zeit noch ungewiss. Der VS NWTTV wird euch rechtzeitig über die Details informieren.

Der VS NWTTV wünscht allen Spielerinnen und Spielern weiterhin gute Gesundheit und viel Spass im Trainingsbetrieb.

Sportliche Grüsse
VS NWTTV

Hiermit informieren wir euch über den aktuellen Stand bezüglich Mannschaftsmeisterschaft der Saison 2020/21. Wie ihr wisst ist der Spielbetrieb immer noch behördlich untersagt. An der Delegiertenversammlung STT vom 6. März 2021 wurde folgendes entschieden:

Saison annulliert für regionale Ligen
Der Zentralvorstand, der am 6. März vor der DV tagte, diskutierte ausführlich die Situation der regionalen Ligen der Aktiven. Er sprach sich mit grosser Mehrheit für den Abbruch der Meisterschaften der Aktiven in allen Regionalverbänden aus; dies insbesondere aufgrund der andauernden Planungsunsicherheit auch nach den letzten Beschlüssen des Bundesrates vom 24. Februar sowie der unterschiedlichen Massnahmen in den einzelnen Kantonen.
Der endgültige Entscheid über den Abbruch der regionalen Meisterschaften musste jedoch von der Delegiertenversammlung als oberste Instanz von STT und als zuständiges Organ für das Sportreglement getroffen werden. Mit einer knappen Mehrheit sprachen sich die Delegierten für den Saisonabbruch aus.  In den regionalen Ligen der Aktiven wird daher  die Meisterschaft in diese Saison nicht wieder aufgenommen. Die von den Spielern erzielten ELO-Punkte bleiben jedoch bestehen.
Der Saisonabbruch betrifft nur die Ligen der Aktiven-Kategorie. Wettkämpfe und auch die Mannschaftsmeisterschaft für Nachwuchsspieler sind bereits seit dem 1. März wieder möglich. Für die Erwachsenen hängt die Organisation von Wettkämpfen massgeblich von den nächsten Entscheidungen des Bundesrates ab.

Somit ist die Saison 2020/21 beendet und wird mit keinem Aufsteiger, bzw. Absteiger, gewertet.

Nachwuchsveranstaltungen
Seit dem 1. März 2021 sind Veranstaltungen im Nachwuchsbereich wieder erlaubt. Eine Abstimmung bei den Vereinen, welche an den Nachwuchsveranstaltungen teilnehmen, hat ergeben, dass eine Weiterführung der Nachwuchsmannschaftsmeisterschaft und der Punkte Trophy gewünscht wird. Die detaillierte Planung findet in Woche vom 16. März 2021 statt und ist hoffentlich am 22. März 2021 beendet und kann dann veröffentlicht werden.

Unterlagen Saisonvorbereitung 2021/22
In Absprache mit unserem Sachbearbeiter, Peter Wahlen, haben wir festgelegt, dass das Datum für Rückzüge und freiwillige Abstiege der 31. Mai 2021 sein soll. Die weiteren Termine für die Saisonplanung wird euch Peter Wahlen im Verlauf der nächsten Wochen zustellen.

Sollte es zu Rückzügen, bzw. freiwilligen Abstiegen kommen, soll wird der Quotient der gespielten Spiele zu Hilfe genommen, um so die zusätzlichen Aufstiegsberechtigten zu ermitteln. Wir sind uns im Klaren, dass diese Lösung nicht absolut fair ist, dennoch brauchen wir eine Handhabung in
dieser Angelegenheit.

Vielen Dank für die Kenntnisnahme
Wir wünschen einen hoffentlich sportlicheren Frühling/Sommer als bisher
NWTTV Vorstand

Geschätzte Präsidenten
Geschätzte Spielleiter

Nachdem am 29. Oktober 2020 vom ZV STT ein temporärer Wettkampfunterbruch beschlossen wurde, möchte der Vorstand NWTTV hiermit die Vereine informieren, wie der weitere Ablauf der Meisterschaft verläuft.

Da die aktuellen Regelungen bis auf Weiteres gelten, ist nicht absehbar, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
In unserem Wettkampfschutzkonzept vom 2. August 2020 haben wir unter Punkt 7 “Saisonablauf respektive Wertung bei Abbruch” diesen jetzigen Fall bereits definiert.
Der 3. Punkt  “Regionaler Wettkampfverbot während der VR -> Abbruch ohne Wertung der VR, -> Plan B tritt in Kraft (nur RR wird gespielt und gewertet).” tritt somit in Kraft. Die aktuellen Ranglisten werden wieder auf Anfang gesetzt, jedoch bleiben die persönlichen Wertungen der bisher gespielten Spiele (ELO-Punkte) erhalten.

Sobald von STT der Spielbetrieb wieder erlaubt ist und die kantonalen Bestimmungen einen Meisterschaftsbetrieb zulassen, wird die Rückrunde erstens neu geplant und zweitens danach gestartet.
Unser Sachbearbeiter der Meisterschaft, Peter Wahlen, braucht für diese administrative Planung rund zwei Wochen Vorlaufzeit. In dieser Zeit werden die Vereine die neuen Spieltermine für ihre Mannschaften organisieren können. Danach beginnt die Rückrunde. Die Rückrunde kann bis am 20. Juni 2021 dauern.

Sollte der Entscheid erst nach dem 15. März 2021 gefällt sein, ist eine geregelte Rückrunde mit Beginn nach dem 1. April 2021 nicht mehr durchführbar. Dann würde der 7. Punkt eintreten:  “Weder die reguläre Meisterschaft, noch Plan B kann gespielt werden -> aktuelle  Meisterschaftseinteilung wird ins 2021-2022 übernommen.”.

Das Wettkampfschutzkonzept NWTTV bekommt in der jetzigen Situation keine (regelmässigen) Updates, da der Meisterschaftsbetrieb ruht. Wenn der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird der Vorstand NWTTV dieses Schutzkonzept mit den entsprechenden Änderungen wieder aktualisieren.

Vielen Dank für die Kenntnisnahme

Der NWTTV Vorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern auch in der wettkampffreien Zeit gute Gesundheit und weiterhin viel Spass im Trainingsbetrieb

An der ausserordentlichen ZV-Sitzung von heute Mittag wurde einstimmig beschlossen, dass der gesamte Spielbetrieb (Meisterschaft, Cup, Turniere) ab Freitag, 30. Oktober 2020 bis auf Weiteres unterbrochen wird. Ausgenommen von dieser Regelung ist der Spielbetrieb der NLA Herren und NLA Damen.

Die RV-Präsidenten waren sich ihrer Verantwortung bewusst, dass in der jetzigen Situation ein Meisterschaftsbetrieb nicht sinnvoll ist und die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler an erster Stelle stehen muss.

Wir vom NWTTV Vorstand stehen voll und ganz hinter dieser Entscheidung. Wir möchten weiter darauf hinweisen, dass die Spiele vom Donnerstag, 29. Oktober 2020 ebenfalls abgesagt werden, da wir nun keine Zeit mehr verlieren möchten. Die Captains der Mannschaften, die heute Abend ein Spiel terminiert haben, werden vom Vorstand telefonisch über die Neuerungen informiert.
Über den weiteren Ablauf der Meisterschaft NWTTV werden wir in den nächsten Tagen informieren.

Der Trainingsbetrieb ist bis auf Weiteres unter den gegebenen Massnahmen erlaubt, solange die Kantone und Kommunen keine weiteren Einschränkungen bekanntgeben. STT wird morgen Freitag über die neuen zusätzlichen Massnahmen (Maskenpflicht) informieren.

Vielen Dank für Euer Verständnis und die Umsetzung der neuen Massnahmen
Weiterhin alles Gute
NWTTV-Vorstand

Wichtige Infos

Neue Zentralregistratur:
Click-TT